Wald- und Wassermuseum

Unser Waldmuseum befindet sich in den Räumlichkeiten des ehemaligen Wasserwerkes der Stadt Heiligenhaus. Die Adresse lautet im Paradies 2, und liegt mitten im Naturschutzgebiet Vogelsangbachtal.

Hier befindet sich eine Ausstellung über Mensch, Wald und Wasser. Eine alte Försterstube mit originaler Ausstattung passt in das urige Gebäude von 1912. Die Ausstellung der alten Werkzeuge von Waldarbeitern und Kulturfrauen zeugen von altem Wissen und harter Arbeit.

Der Außenbereich bietet eine zauberhafte Atmosphäre und viel zu entdecken: Besucher*innen jeden Alters können hier auf dem Barfußpfad wandeln, die Bienen beim geschäftigen Ein- und Ausfliegen beobachten, und sich träumend im keltischen Bodenlabyrinth bis zum Kind von Robin Hoods Eiche verlieren.

Der künstlerisch gestaltete Vorplatz des Wasserwerkes entstand in dieser Form im Jahr 2010, während eines großen internationalen Jugendkulturcamps. 100 Junge Menschen aus ganz Europa und Israel kamen ins Heiligenhauser Paradies und beschäftigten sich gemeinsam mit Themen wie Identität, Umweltschutz, Verantwortung und Nachhaltigkeit. Hier haben Sie wunderbare nachhaltige Spuren hinterlassen.

 

Um das Waldmuseum zu erreichen, parken Sie bitte entweder im Herberger Weg, oder am Museum Abtsküche (Abtskücher Straße 37), und legen Sie die letzten Meter durch den herrlichen Buchenwald zu Fuß zurück.

Das Wald- und Wassermuseum ist Teil der MuseumsLandschaft Abtsküche.

 

Testumgebung aktiviert!

Zur Verfügung gestellt von 360grad.ruhr – Ihr Spezialist für virtuelle 360° Rundgänge